Wichtiges Forum online.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DC-Netz Vorbereitung und Planung
#1
Hallo,

hier würde ich gerne diskutieren und zusammentragen was man mit dem DC-Netz im neuen Space so anfangen könnte.


Bestandsaufnahme
  • 1-2 Bricks 24V/9A auf 48V/3A, 83% Effizienz bei 20V nach 48.5V  (Hendrik)

  • Baugruppe mit 2 Bricks, 48V nach 12V und 48V nach 5V, jeweils 200W (Hendrik)

  • Solarzellen könnten z. V. gestellt werden (Herbert)

  • 2 neue PKW-Akkus (12V) könnten z. V gestellt werden (Herbert)

  • eine umfangreiche Sammlung an Ideen für DC-Net hat sich über Jahre angesammelt (Herbert)

Messungen und Versuche

DC-DC-Wandler 24V nach 48V
   
Dieser Block könnte beispielsweise genutzt werden um 2x12V Batterien in ein 48V Netz einzuspeisen, liefert max. 144 Watt.


   
Bei nur 20V Speisung (statt Nennwert 24V) erzielte ich bei 1A Stromentnahme eine Effizienz von 83%. Der Ruhestrom ohne Verbraucher am Ausgang bei 24V beträgt 75 mA, also nicht ganz 2 Watt. Nicht ganz gut, aber auch nicht ganz schlecht.
Antworten
#2
Hallo Hendrik,

ein Anfang ist gemacht.

144 ist für den Anfang nicht schlecht. Wichtiger ist aber ein Nertzteil, damit wir den Saft immer zur Verfügung haben.

Ich mache mir auch noch mal Gedanken.
Antworten
#3
Also 48V Netzgeräte gehen auf e-gay so bei ca. 50 EUR los, Servernetzteile kommt man aber billiger ran, die brauchen nur gelegentlich mal einen "Umbau", aber kaum mal mehr wie einen Feedback-Spannungsteiler oder eine Brücke zum starten. Vorteil letzter Kategorie: Gibts wahrscheinlich bei irgendwem im Club für weniger.

Ansonsten hätte ich ein 28V/50A Netzgerät das in den Reliance DC-DC Wandler hauchen könnte.
Antworten
#4
Update: Ich habe für 5,80 € ein kleines 48V Netzgerät gefunden, das schon mal im Space liegt. Kann also bald weitergehen.
Antworten
#5
Von Robert existiert ein Batterieschrank für Alarmanlagen, da ist sogar ein SLA-Lader drin, der ist aber offenbar defekt. Der könnte für dezentrale Rollen außerhalb des Racks auch zum Einsatz gebracht werden, sofern er mit der Nutzung dafür einverstanden ist. Außerdem gibt es noch ein 19" Gehäuse einer ausgeräumten Audioendstufe von Fabs in das etwas eingebaut werden kann.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste