Wichtiges Forum online.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Überschwemmung mit analogen Multimetern
#1
Von der Elektro Innung Aschaffenburg erhielt ich kürzlich eine große Kiste mit Analogmultimetern.
   
Es handelt sich um
8x METRIX Multimetrix MX209A
7x METRIX VX 313 C
1x Multivari 8n
1x Multivari 8
(die beiden scheinen identisch zu sein)
2x Elavi 0100n (Installationstester)
Passt beim spielen mit dem Installationstester auf! 

Sonst fliegt der FI!!


Nun geht es an die suche nach Bedienungsanleitungen.

Für die beiden Installationstester lag eine Anleitung bei.
Bei den beiden Metrix Multimetern fand ich auf die schnelle nichts.
Daher habe ich den Hersteller kontaktiert.
Für die Elima Multimeter war leider auch nichts zu finden.

bei den VX313C ist mir die starke korrosion im Batteriefach aufgefallen, 
diese sollte sich jedoch leicht entfernen lassen.
 Fraglich ist mir bei diesen Multimetern noch die Batterieanordnung, 
da hier an sich Platz für ganz viele AA Batterien ist, 
jedoch nur eines der Fächer auch Anschlüsse aufweist.
Nach einigen Schnellen Tests stellte sich heraus, 
das das Multimeter anscheinend 5 AA Batterien benötigt, 
4Stk in Reihe (Alufolie hilft) und eine einzeln im Batteriefach daneben.
Ebenso wie die Batteriekontakte benötigen die Internen Schaltkontakte ebenso eine Reinigung.

Sobald Anleitungen da sind melde ich mich wieder.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste